AWO Seniorenpflegeheim "Haus Lebensbrücke"
in Berka/Werra
22.08.2018

Richtfest für neue Seniorenwohnanlage der AWO

Richtfest für neue Seniorenwohnanlage der AWO

In Kooperation mit der Rhön-Rennsteig-Sparkasse entsteht die „Neue Mitte Zella-Mehlis“

Am 21. August fand das Richtfest für die "Neue Mitte Zella-Mehlis" statt, die die AWO AJS gGmbH gemeinsam mit der Rhön-Rennsteig-Sparkasse realisiert. Auf der ehemaligen Brache an der Hauptstraße, direkt neben dem Stadtmuseum, entstehen derzeit zwei ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften mit jeweils neun Plätzen, drei barrierefreie Wohnungen und ein neues Sparkassengebäude.

Gesellschaft und Privatsphäre für die Mieter

In den WGs wird den Senioren jeweils ein privates Apartment mit Bad zur Verfügung stehen. Den Wohnbereich und die großzügige Wohnküche teilen sie sich mit ihren Mitbewohnern. Rund um die Uhr sind Präsenzkräfte vor Ort, um die Senioren im Alltag zu unterstützen. Bei Bedarf kommt ein ambulanter Pflegedienst ins Haus.

AWO als erfahrener Träger von Seniorenwohngemeinschaften

Mit den Wohnanlagen auf dem Suhler Döllberg und in Suhl-Goldlauter hat die AWO in der Region bereits zwei ähnliche Projekte erfolgreich umgesetzt. „Die hohe Nachfrage in beiden Einrichtungen zeigt den Bedarf, den es in der Region nach differenzierten Hilfsangeboten für Senioren gibt“, so Michael Hack, Geschäftsführer der AWO AJS gGmbH.

Differenziertes AWO-Angebot in der Region

In Zella-Mehlis ist die AWO bereits mit dem Seniorenpflegezentrum „Am Lerchenberg“ vertreten. Mit Blick auf den aktiven AWO-Ortsverein und auch die AWO Kita "Sommerau", deren Kinder das Richtfest mit einem kleinen Liederprogramm eröffnet haben, befand Bürgermeister Richard Rossel: "Die AWO spielt für das gesellschaftliche Leben in unserer Stadt eine sehr große Rolle."

Insgesamt investiert die AWO rund 2,9 Millionen Euro in das Projekt. Die bauliche Umsetzung hat die Projektscheune St. Kilian übernommen. Im Mai 2019 sollen die Wohnungen und Apartments bezugsfertig sein.

Mietinteressenten können sich bereits anmelden

Interessenten für einen WG-Platz oder eine Mietwohnung können sich an Petra Werner, Leiterin des AWO Seniorenpflegezentrums „Am Lerchenberg“ wenden, unter Tel.: 03682 460530 oder E-Mail petra.werner@awo-thueringen.de. Hier sind auch Stellenbewerber für die neue Einrichtung richtig (Betreuungs-/Pflegekräfte, Hauswirtschaft).


Die Kids der AWO Kita "Sommerau" haben zum Richtfest gesungen.

Die Kids der AWO Kita "Sommerau" haben zum Richtfest gesungen.


Rechts im Bildhintergrund ist die zukünftige AWO-Wohnanlage zu sehen, links das Sparkassengebäude.

Rechts im Bildhintergrund ist die zukünftige AWO-Wohnanlage zu sehen, links das Sparkassengebäude.


Richtfest für neue Seniorenwohnanlage der AWO